Willkommen in Lefkada Stadt

>
Lefkada Stadt
'Island and city of Lefkada at ionio, Greece' - Lefkada
'Island and city of Lefkada at ionio, Greece' Panos Karas / Shutterstock

Lefkada Stadt ist die Hauptstadt und hat etwa 8.000 Einwohner, die vor allem von der Landwirtschaft und dem Fremdenverkehr leben. Das Typische von Lefkada Stadt ist die einzigartige Architektur. Sie hat nichts mit den normalen weiß getünchten Häusern und Gebäuden zu tun, die Sie auf den meisten griechischen Inseln finden. Die Stadt litt unter zwei großen Erdbeben, welche fast die gesamte Insel zerstörten. Im Allgemeinen ist die Gegend sehr anfällig für Erdbeben, und daher mussten die Behörden zusammen mit den Einheimischen Maßnahmen ergreifen, um solche Katastrophen zu verhindern und ihr Eigentum zu schützen. Als die Stadt durch die Erdbeben von 1948 und 1953 zerstört wurde, wurden die Gebäude wieder vollständig neu errichtet, und das führte zu der individuellen Architektur. Dieses Mal wurden die Häuser aus Holzskeletten und farbigen Metallplatten erbaut. Es ist nicht die typische Architektur der griechischen Inseln, und Sie werden solche Gebäude sicherlich auch nicht auf dem Festland finden. Seien Sie aufgeschlossen und begrüßen Sie die örtliche Ästhetik, und der einladende Charakter der Einheimischen zusammen mit der Schönheit der Natur werden Sie belohnen!

Sie können sich einen ersten Eindruck davon machen, wie grün die Insel ist, wenn Sie sich an den Eingang des Hafens begeben, wo es einen kleinen Platz gibt, der voll ist von schönen immergrünen Bäumen. Lefkada Stadt ist außerdem Heimat der Lagune von Lefkada, einem ökologisch wichtigen Gebiet, geschützt durch das Natura 2000-Netzwerk. Es wurde als ein international bedeutendes Feuchtgebiet anerkannt, welches von der Ramsarer Konvention geschützt wird. Sie können dort Vögel beobachten und eins mit der Natur werden, während Sie seltene Vögel sehen, wie zum Beispiel Eurasische Blesshühner, Silberreiher, große Kormorane, wilde Enten, Schwäne und schwarz-flügelige Stelzenläufer.

Sie können auch die alten Olivenhaine im nördlichen Teil der Stadt besuchen. Diese Olivenhaine sind so alt wie die Geschichte von Lefkada. Es hatte bereits 8.500 Olivenbäume auf der Insel gegeben als diese von den Türken erobert wurde. Was auch auf jeden Fall einen Besuch wert ist, ist die Umgebung von Gyra. Sie befindet sich in der Nähe der Stadt und umschließt den nördlichen Teil der Lagune. Der schmale Streifen von extrem weißem Sand lässt die Szenerie wirklich magisch erscheinen.

Andere Strände in der Nähe der Stadt sind die von Kastro, Myloi - dort können Sie Kite-surfen - und Ai Giannis. Einige von ihnen sind steinig und andere sandig, aber alle haben kristallklares Wasser, welches ideal zum Schwimmen und für den Wassersport geeignet ist.

Auf der Straße in der Nähe der Bucht ist die Gegend voller Cafés und Bars, um schöne Abende direkt am Wasser mit dem Beobachten der Lichter der Yachten im Hafen zu verbringen. Für einen entspannenden Spaziergang begeben Sie sich zur Ioannou Mela Straße, der Fußgängerzone mit den schönen Arkaden und den gewölbten Fronten der Geschäfte und Häuser.

Für weitere Sehenswürdigkeiten gibt es eine Menge Kirchen auf der Insel, aber leider überlebten nur sehr wenige Denkmäler die Erdbeben. Der Hauptplatz der Stadt wurde nach der Kirche Agios Spyridon aus dem 18. Jahrhundert, die sich hier befindet, benannt. Andere Kirchen aus dem 17. und 18. Jahrhundert sind die Kirchen Agios Nikolaos und Agios Dimitrios. Sie sind mit feinen Arbeiten der berühmten Ionischen Schule der Malerei verziert. Wenn Sie sich mehr mit der Geschichte des Ortes vertraut machen möchten, besuchen Sie das Archäologische und das Folklore Museum der Stadt. Auch die Festung Agia Mavra und das Kloster der Panagia Faneromeni oder Lady von Lefkada sollten Sie nicht verpassen! Die erste wurde im Jahre 1300 von den Franken zum Schutz der Stadt vor den Piraten erbaut und bietet einen Blick auf das geschützte Feuchtgebiet und seine seltene Fauna. Das zweite hat eine spektakuläre Panoramasicht und wurde dem Schutzpatron von Lefkada gewidmet.

Obwohl die Busse eher unregelmäßig verkehren, ist es nicht sehr schwierig, sich in der Stadt fortzubewegen. Es stehen silberne Taxis und Mietwagen zur Verfügung, die für die im Allgemeinen guten Straßenverhältnisse der Insel sehr bequem sind.

Wenn Sie Ihren ersten Besuch einer Insel mit Ihrem Auto in Erinnerung behalten möchten, dann können Sie von dem griechischen Festland aus nach Lefkada reisen!


               



Hotels und Ferienwohnungen in Lefkada Stadt